Share

Climbing

Neuer Speed-Rekord am El Capitan durch Brad Gobright und Jim Reynolds

Die beiden Kletterer unterbieten im Yosemite die Fabelzeit von Alex Honnold und Hans Florine um vier Minuten

Die beiden Kletterer Brad Gobright und Jim Reynolds haben mit ihrem Speedrekord am legendären El Capitan im Yosemite-Nationalpark für einen Paukenschlag in der Szene gesorgt. Die Seilschaft bezwang die 884 Meter hohe Vertikale in nur zwei Stunden und 19 Minuten und unterbot damit die zuvor als unschlagbar eingestufte Fabelzeit von Alex Honnold und Hans Florine um ganze vier Minuten. Die „Nose“ gilt als eine der technisch anspruchsvollsten Wände der Welt und zieht seit Generationen die besten Kletterer in seinen Bann.

Um exakt 6:50 Uhr am Morgen des 21. Oktober 2017 stiegen Gobright und Reynolds in die Route ein, begleitet von acht Kameras. Für den 29 Jahre alten Kalifornier Gobright aus Orange County bedeutete der Erfolg gleichzeitig den elften Aufstieg allein in diesem Herbst in der mit dem Schwierigkeitsgrad VI bewerteten Wand.

“Es fühlt sich großartig an, jetzt Teil der Klettergeschichte im Yosemite zu sein. Ich denke zwar nicht, dass der Rekord lange bestehen bleiben wird, aber es ist schön, dass wir das Rennen wieder in Gang gesetzt haben“, sagte Gobright gegenüber National Geograpic.

Ein Beitrag geteilt von Brad Gobright (@bradgobright) am

Honnold, der in diesem Jahr als erster Kletterer free solo den El Cap bezwingen konnte, hält derzeit mehrere Speed-Rekorde, sein Kletterpartner Florine hatte die Bestzeit für den schnellsten Aufstieg am El Capitan insgesamt achtmal gesetzt. Das Duo war zuvor 2012 stolze 13 Minuten unter der vorherige Bestmarke von Sean Leary und dem 2015 bei einem Wingsuit-Manöver tödlich verunglückten Dean Potter aus dem Jahr 2010 geblieben. Vor 43 Jahren hatte ein Speedrekord von 17 Stunden und 45 Minuten im Valley die erste Benchmark festgelegt.

“Es fühlt sich großartig an, jetzt Teil der Klettergeschichte im Yosemite zu sein. Ich denke zwar nicht, dass der Rekord lange bestehen bleiben wird, aber es ist schön, dass wir das Rennen wieder in Gang gesetzt haben“, sagte Gobright gegenüber National Geograpic.

Gobright und Reynolds bereiteten sich ein Jahr auf diesen Tag vor und erhielten laut eigenen Aussagen wichtige Tipps von den befreundeten Honnold und Florine.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production