Share

Climbing

Jimmy Chin: The Deeper Meaning of Climbing

Der Oscarpreisträger beschreibt, wie ein großartiges Foto oder ein Film die unvergleichliche Kraft besitzen kann, die Phantasie anzuregen und Menschen zu bewegen

Jimmy Chin ist mittlerweile vielen Menschen ein Begriff, spätestens seit sein Film „Free Solo“ mit Alex Honnold den Oscar als bester Dokumentarfilm des vergangenen Jahres abgeräumt hat. Doch schon zuvor war der National-Geographic-Fotograf bekannt als professioneller Kletterer, Skifahrer und Bergsteiger. Sein erster Ausflug ins Filmemachen (Meru) gab ihm die Möglichkeit, das zu teilen, was er als „einige der tieferen Bedeutungen und Ideen hinter dem Klettern“ bezeichnet.

In dieser kurzen Animation, die aus einem Interview mit „The Atlantic“ stammt, beschreibt Chin, wie ein großartiges Foto oder ein Film die unvergleichliche Kraft besitzen kann, die Phantasie anzuregen und Menschen zu bewegen. „In den Bergen ist der Einsatz wirklich hoch und die Risiken sehr extrem“, sagt Chin. „Meine Karriere als Fotograf wurde Teil meiner Leidenschaft, diese Geschichten zu erzählen.“

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production