Share

Outdoor

Bike ’n‘ Hike | Abenteuer vor der Haustür mit Gerhard Czerner

Der MTB-Globetrotter nimmt uns mit auf eine Tour in den Bergen

Autor: Gerhard Czerner | Fotos Steffen Vollert

Wir kennen das wohl alle. Es ist zu spät, zu nass, zu kalt, zu warm, zu umständlich, zu…. Ausflüchte fallen uns genügend ein, um nicht in Aktion zu treten. Die verlockenden Ablenkungen sind so leicht zu erreichen wie nie zuvor, dank Smartphone und Co. Wie oft bleiben wir hängen in sozialen Netzwerken und anderen Untiefen des Internets?

Immer öfter versuche ich in solchen Situationen, mich selbst aus dem Hamsterrad zu befreien. Anstatt auf Instagram oder Facebook zu schauen, was andere Menschen erlebt haben, selber erleben. Biken und Hiken statt Liken! Keine Ausreden gelten lassen, Trails warten. Auch spät am Abend schnell noch das Nötigste zusammenpacken. Schlafsack, Isomatte, Kaffeekanne, Kocher, Lampe und am Fuß den leichten, wasserdichten Venture von Keen. Daheim bleiben: Smartphone, Pulsuhr und sonstiges technisches Equipment. Oh, dann kann ich ja gar nichts posten?! Ja genau, auch darum geht es. Den Moment wirklich bewusst erleben, ihn zu spüren und nicht nur zu fotografieren.

Der Berg ruft: Gerhard Czerner in seinem Büro mit Ausblick || Foto: Steffen Vollert

Übernachtung im Biwak

Ich brauche oft nicht mal eine Hütte. „Outdoor“, im wahrsten Sinne des Wortes. Unter freiem Himmel liegend, spüre ich den Wind im Gesicht. Lausche aufmerksam den Geräuschen der Nacht: Ein Kauz ruft unverkennbar, dort ein leises Knacken – vielleicht ein Reh? Ich versuche, etwas zu erkennen, sehe aber nichts. Nachts entdecke ich an solchen Orten die kindliche Begeisterung für die Welt wieder. Tausende Sterne leuchten dann gefühlt nur für mich. 

Ein Biwak ist immer ein Erlebnis. Wenn mich am Morgen die ersten Sonnenstrahlen wecken, der Tau auf dem Schlafsack das Licht spiegelt und die Vögel mit ihrem Zwitschern den Tag begrüßen. Das Fauchen der Kaffeekanne und der Duft des Kaffees erwecken meine Lebensgeister endgültig. Noch ist es kalt. Die wärmende Tasse in meinen Händen, im Schlafsack eingepackt, beobachte ich das Naturschauspiel der aufgehenden Sonne.

Rucksack gepackt und die erste Etappe bergauf per Bike || Foto: Steffen Vollert
Micro Adventures direkt vor der Haustür – einfach mal losziehen! || Foto: Steffen Vollert

Kleine Fluchten aus dem Alltag

Auch wenn ich früh aufstehen muss, weil ein Arbeitstag auf mich wartet, bin ich meist so gut erholt, dass ich voller Elan in den neuen Tag starten kann. Der Kopf ist ruhig, die Herausforderungen des Jobs noch weit weg. Beim Laufen habe ich oft die besten Ideen. So kommt es oft vor, dass ich beim morgendlichen Abstieg spontan Lösungen für Aufgaben finde, über denen ich schon seit Tage brühte.



„Micro Adventure“ nennen sich diese kleinen Fluchten aus dem Alltag heute ganz modern. Doch egal wie sie heißen, es geht um das Erleben. Das erste Mal im Freien, ohne Hütte oder Zelt zu übernachten, kann schon ein Abenteuer sein. Auch den richtigen Biwakplatz zu finden, kann eine Herausforderung sein. Unsere Regionen sind oft so zersiedelt, dass vieles Privatgrund ist und Nächtigen gar nicht erlaubt ist. Als Tipp: Schaut Euch vorher in Ruhe tagsüber schon einen Platz aus. Dann ist auch die Vorfreude größer, wenn Ihr einen Ort gefunden habt, der sich eignet, an dem Ihr Euch wohl fühlt, Euch keiner stört und ihr könnt direkt dorthin wandern.

Dann heißt es nur noch: Rucksack auf, Schuhe an und raus ins Abenteuer.  Viel Spaß!

 

 

 

Der wasserdichte KEEN Venture ist ein moderner Performance-Wanderschuh || Foto: Steffen Vollert
Der Venture ist leicht, schlank und mit allem ausgestattet, was man für anspruchsvolles Gelände braucht. || Foto: Steffen Vollert


Falls Dich Gerhard mit seiner Tour inspiriert hat, zieh‘ einfach auf eigene Faust los und erzähl‘ Deine Abenteuer hier, um eine Reise für zwei Personen nach Portland zu gewinnen!



 

In Kooperation mit
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production