Share

Nature

Video: Vulkanausbruch in Island unter den stärksten Polarlichtern des Jahrzehnts

Filmemacher Henry Jun Wah Lee war zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Filmemacher Henry Jun Wah Lee war in Island beim intensivsten Sonnensturm des Jahrzehnts zur richtigen Zeit genau am richtigen Ort. Während des Maximums im Elf-Jahres-Rhythmus der Sonne erscheinen die Polarlichter im Norden besonders stark. In seinem Kurzfilm Apotheosis Lee hielt er zudem den Ausbruch des  Vukans Bárðarbunga fest, der als perfekter Kontrast zu den Zeitraffer-Aufnahmen der Aurora Borealis das Spektakel am Himmel vervollständigte.

Lee kommentierte seine einmaligen Aufnahmen mit folgenden Worten:

„Am 17. März 2015 war der Himmel erfüllt von Polarlichtern, so stark, dass man sie selbst in der Dämmerung schon erkennen konnte. Im Film erscheinen die Nordlichter in den seltenen Farben Rot, Gelb, Blau und Lila. Zudem hatte ich das Glück, das Phänomen zu filmen, während der Eruptionen am Vulkan Bárðarbunga. Das orangefarbene Glühen in der Ferne stammt von der Lava, die zusätzlich den Nachthimmel erhellte.“

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production