Share

Adventure

SUP Mission Europe | Timm Kruse erreicht nach 3000 Kilometern das Schwarze Meer

Der Abenteurer durchquerte in 49 Tagen mit einer Million Paddelschlägen zehn Länder

Timm Kruse nach einer Million Paddelschlägen am Schwarzen Meer – Foto: HAVE A GOOD ONE

Der Abenteurer und Schriftsteller Timm Kruse ist nach knapp 3000 Kilometern auf der Donau am Schwarzen Meer angekommen. Der 47-Jährige war vor 49 Tagen in Donaueschingen auf seinem Stand Up Paddle Board gestartet und durchquerte bei seiner Tour auf dem internationalsten Fluss Europas insgesamt zehn Länder: Deutschland, Österreich, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Bulgarien, Rumänien, Moldawien und die Ukraine. Auf seiner letzten Etappe knackte er mit einem Tagesdurchschnitt von 85 Kilometern noch einmal seine persönliche Bestmarke. Ursprünglich hatte er sechzig Tage für den Rekordversuch eingeplant.

Nach einer Million Paddelschlägen kam Kruse zum Sonnenuntergang an seinem Ziel an und gönnte sich als erstes ein Bad im Schwarzen Meer. „Ich muss das jetzt erst mal begreifen“, sagte er kurz nach seiner erfüllten Mission: „So oft habe ich mir vorgestellt, hier zu sein. Und jetzt kommt mir das wie ein Traum vor.“

Die Tour durch zehn Länder bis zum Schwarzen Meer. Foto: Screenshot Google Maps

 

THE SUP MISSION EUROPE ist eine Geschichte der Grenzüberschreitung, denn für den Autor stellt die Donau „Europas fließendes Symbol der Freiheit“ dar; sie stehe für „die Idee von Unabhängigkeit, Vielfalt und gemeinsamer Identität“. Mit Menschen am Ufer diskutierte er auf der Strecke über offene Grenzen und die größte Freiheit, die es je auf diesem Kontinent gab.

Flussabwärts vorbei an Hunderten verschiedener Dialekte, Kulturen, Ethnien und Traditionen stellte Kruse Fragen für sein geplantes Buch: Wie geht es Europa eigentlich? Was ist aus unseren Werten geworden? Wie denkt ein Moldawier oder Serbe über Europa? Und was unterscheidet seine Gedanken von denen eines Österreichers oder Rumänen?

Startpunkt der Mission war Donaueschingen im Schwarzwald. Foto: HAVE A GOOD ONE

Heute fliegt er zurück in seine Heimatstadt Kiel. Im Frühjahr wird sein Buch mit allen Geschichten, Höhen und Tiefen, die er während der Zeit auf der Donau erlebt hat, erscheinen. Mehr zum Trip findest du auf der Website sowie bei Facebook und Instagram. Für finanzielle Unterstützung des Buches wurde eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production