Share

Travel

Bikepacking | Oregon Timber Trail mit über 1000 Kilometern Länge eingeweiht

Die längste MTB-Route Nordamerikas verbindet jetzt Washington mit Kalifornien

Oregon Timber Trail lautet der Name einer neuen Backcountry-Route für Mountainbiker, die ikonische Landschaften Oregons von der kalifornischen Grenze bis zur Columbia River Gorge auf einer Länge von 1075 Kilometern miteinander verbindet. Der Ausbau des Trails durch die zwei Abenteurer Sam Clark und Kim McCormack umfasste einen Zeitraum von achtzehn Monaten, und in dieser Woche wird die Welt die Früchte ihrer Arbeit zu sehen bekommen.

Mit dem Startpunkt in Hood River erstreckt sich der Trail über vier lange Abschnitte, die wiederum in zehn Segmente unterteilt sind; für den gesamten Singletrack veranschlagen die beiden Erbauer etwa 20 bis 30 Tage Fahrtzeit. Ursprünglich sollte die Eröffnung im April gefeiert werden, doch bei einem solchen Mammutprojekt von nur zwei Protagonisten verzögerte sich die Vollendung um knapp vier Monate.

Den offiziellen Streckenverlauf kannst du hier nachvollziehen und den detaillierten Guide downloaden. Der Oregon Timber Trail besteht zu 91 Prozent aus ungepflasterten Wegen und ist zu 51 Prozent Singletrack – ideale Voraussetzungen also auch für anspruchsvolle Mountainbiker. „Eine Tour auf dem Oregon Timber Trail ist ein ernst zu nehmendes Unterfangen, sowohl physisch als auch logistisch“, heißt es auf der Website.

Der Oregon Timber Trail führt durch die beeindruckenden Landschaften des Bundesstaates – Credit: Gabe Amadeus
Camp am Mount Hood – Credit: Gabe Amadeus

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production