Share

Travel

VanLife: Wie auch der kleine Kia Rio zum Strandmobil wird – ein Ausflug an die nördlichste Copacabana der Welt

Mit dem Rio nach Brasilien. Weniger ist Meer!

Foto Credits: Steffen Vollert

Einfach weg fahren. Meer. Nur wir zwei. Fernab von all dem Trubel. Raus aus dem Hamsterrad. Ab ins Abenteuer. Auch wenn es nur für ein Wochenende ist. Wir träumten von Strand und Meer. In einem Van. Kuschelig. Kitschig. Nur ich und Du. Ein Roadtrip für Bonny und Clyde oder besser gesagt für Flo und Zoe. Kein Geld, kein Van aber eine Idee – Copacabana wir kommen!

Endlich kommen wir weg. Viel brauchen wir nicht, Flo und ich. Meine große Liebe. Ganz nach dem Motto: weniger ist Meer! Von München nach Brasilien in 9 Stunden und 50 Minuten mit unserem Kia Rio. Es ist machbar haben sie gesagt. Kühlbox rein. Decken.  Bier und Wein, auch das muss sein!

#couplegoals

Es ist 5:00 Uhr und ich kann euch gar nicht sagen, wie aufgeregt ich bin. Endlich geht er los, unser lang ersehnter Roadtrip. Flo und ich sind seit gefühlt einer Ewigkeit zusammen. Kennengelernt haben wir uns in einem Surfcamp in Baleal letzten Sommer. Seitdem: unzertrennlich! Unser gemeinsamer Traum „HOME IS WHERE YOU PARK IT.“ Beide sind wir jetzt mit unserem Studium fertig und wir wollen einfach mal raus. Ausbrechen aus dem Hamsterrad. Rein ins Abenteuer. Und wie es eben nach dem Studium so ist. Mit dem Geld sieht’s Mau aus, aber die Sehnsucht und das Fernweh nach der großen weiten Welt ist enorm. Also los geht’s, unser Ausflug an die nördlichste Copacabana der Welt. Für ein ganzes Wochenende, mit unserer kleiner Knutschkugel. Unser persönliches Strandmobil, der Kia Rio.

 

Rio de Germany – here we go

Bevor ihr euch jetzt denkt, wir haben einen Schuss. Von München nach Brasilien mit dem Auto in 9 Stunden!? Ja, liebe Leute ich konnte es selbst nicht glauben, als Flo mir das Reiseziel vorschlug, aber wir haben in Deutschland ein ganz eigenes Fleckchen Erde, welches sich ebenso nennt wie das 9.588 km entfernte Brasilien. Quasi unser ganz eigenes Rio de Germany. Das beste daran, Kalifornien ist auch gleich um die Ecke. Ohne Witz!

Wie es zu dem Namen für die Strandabschnitte an der Ostsee kam, ist nicht zu 100 Prozent bekannt, aber man munkelt, es handelte sich dabei um eine Rivalität zwischen zwei Fischern, die Strandgut aus den jeweiligen Regionen gefunden hatten. Momentan hat Kalifornien 426 Einwohner und Brasilien nur 19 Einwohner, und beide Gemeinden erfreuen sich vor allem im Sommer vieler Besucher.

#roadtripgoals

Die knapp 10 Stunden vergingen wie im Flug. Endlich Zeit zu zweit. Quatschen, Tankstellen-Kaffee, Nummernschilder-Rätselraten und unser gemeinsames Hobby pflegen: singen im Auto. Laut und voller Inbrunst. Best of 90! Und Cheesburger für alle.


Fühlt sich an wie zuhause.

Angekommen in little Brasilien kam leider alles andere als „Like a Pina Colada“-Stimmung auf, eher „Oh Shit, Frau Schmidt“ aber davon ließen wir uns unsere gute Laune nicht verderben.

Unglaublich, wir sind da! Wie wunderschön ist bitte dieses Brasilien?! Unseren Rio haben wir direkt am Strand geparkt. Jetzt ein bisschen an der Küste entlang spazieren gehen. Hand in Hand. Der Wind wehte um die Nasenspitze, das Meer rauschte und unser Zuhause direkt am Strand. Das Gefühl von Freiheit. Endlich angekommen.

#travellife

Bisschen Käse, bisschen Wein. Eine geschmeidige UNO-Partie mit dem Liebsten. Zugegeben ein paar Grad hätte es schon wärmer sein können, aber die Lichterkette hat alles wieder wettgemacht. Stimmung und so. Der Kia ist erstaunlicherweise ein echtes Raumwunder. Die Liegefläche fast so groß wie 1,40m Bett. Richtig Hyggelig!

Den Sonnenuntergang anschauen. Unter die Decke geschlüpft. Jetzt ist er da, dieser magische Moment. Der Moment, auf den ich mich schon so lange gefreut habe.

„Happy Birthday Zoe“, flüsterte mir Flo ins Ohr.

Danke an KIA für den wunderschönen Geburtstag in dem neuen Kia Rio GT!
Alle Infos zu dem Fahrzeug findet ihr HIER

 

In Kooperation mit
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production