Share

Adventure

2900 Kilometer: Schwimmer umrundet als erster Mensch Großbritannien

Nach 157 Tagen auf See erreichte der Brite Ross Edgley sein Ziel in Margate im Südosten Englands

Knapp 400 Schwimmer haben Ross Edgley auf dem letzten seiner 2883 zurückgelegten Kilometer eskortiert. Nach 157 Tagen kam der 33-jährige Ausdauersportler am Sonntag um 8.40 Uhr Ortszeit an einem englischen Strand an Land und und ist damit als erster Mensch komplett um Großbritannien herumgeschwommen. Der Brite hatte seinen Rekordversuch Anfang Juni gestartet und ursprünglich 100 Tage für die Strecke kalkuliert.

Starke Strömungen, hoher Wellengang und Quallen sorgten unterwegs für extreme Bedingungen und Verzögerungen im Zeitplan. Der Ausdauersportler schwamm beim „Great British Swim“ jeden Tag zwölf Stunden und schlief auf einem Begleitboot. Familienmitglieder Freunde und Hunderte Schaulustige, die sich in Margate im Südosten Englands am Strand versammelt hatten, begrüßte er mit den Worten: „Entschuldigung, dass ich zu spät komme! An Land fühlt es sich komisch an, ein bisschen zu fest für meinen Geschmack. Ich bin stolz, müde und erleichtert. Es ist unglaublich, so viele lächelnde Gesichter hier zu sehen.“

Edgley, der mehr als eine halbe Million Kalorien für seine fünfmonatige Reise verbrauchte, konsumierte auf dem Weg über 640 Bananen sowie Unmengen an Pasta und Erdnussbutter, um täglich zwischen 10.000 und 15.000 Kalorien zu sich zu nehmen.


Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Ross Edgley (@rossedgley) am

Foto: Jeff Holmes
Foto: Craig Maddison
Foto: Alex Broadway
Foto: Olaf Pignataro
Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production